• 30. November 2016

Imagekampagne on air: Erste Hilfe für die Selbsthilfe.

Imagekampagne on air: Erste Hilfe für die Selbsthilfe.

1024 560 PREUSS UND PREUSS

PREUSS UND PREUSS mit neuem Kunden und Social Media-kritischer Kampagne.

Social Media und der andauernde Blick aufs Smartphone löst keine Probleme und schädigt dem Sozialverhalten. So lautet die Botschaft der ersten Kampagne der Berliner Kreativagentur für die SEKIS, die Selbsthilfe-Organisation mit Sitz in Berlin.

SEKIS Beitragsbild Touchscreen

Social Media und der andauernde Blick aufs Smartphone löst keine Probleme und schädigt dem Sozialverhalten. So lautet die Botschaft der ersten Kampagne der Berliner Kreativagentur für die SEKIS, die Selbsthilfe-Organisation mit Sitz in Berlin.

Gerade deshalb sollte man bei der Problembewältigung auf „traditionelle“ Methoden zurückgreifen: das persönliche Gespräch und zwischenmenschliche Interaktionen. So wird die Selbsthilfe ganz selbstbewusst als echte und bewährte Alternative zu oberflächlichen Konversationen im Netz positioniert. Mit dem Claim: DAS SOZIALSTE NETZWERK.

Die Motive bewegen sich dabei visuell und inhaltlich im Dunstkreis der sozialen Medien und spielen gekonnt mit den Begleiterscheinungen ständiger Erreichbarkeit in Zeiten digitaler Kommunikation.

Die moderne und vielfältige Ansprache spiegelt dabei durchaus das breit gefächerte Kursangebot wider. Denn das umfasst weit mehr als die altbekannten Anonymen Alkoholiker und hat schon lange nichts mehr mit dem Klischee der Stuhlkreisgruppen zu tun.

Agenturchef Michael Preuss zur Kampagne: „Obwohl die Gesellschaft heutzutage stark vernetzt ist, steigt bei vielen das Gefühl des Alleinseins. Dieses Thema nehmen die Motive perfekt auf und verwandeln es in eine Kampagne, die mit den Aspekten der digitalen Gesellschaft spielt.“

Medial fokussiert sich die Kampagne im ersten Schritt auf öffentliche Verkehrsmittel und S- und U-Bahnhöfe. Die ersten Out-of-Home-Motive sind ab 1. Dezember in der Hauptstadt zu sehen. Und eventuell demnächst sogar deutschlandweit. Weitere Maßnahmen in Social Media und Out-of-Home sind bereits in Planung.

Die beste Gespraechsqualitaet hat man nicht mit einem Telefon

Verantwortlich:
PREUSS UND PREUSS: Nina Preuss (GF), Michael Preuss (GF/CD), Moritz Lutterbeck (Text/Konzept), Marcus Krone (Art Direction), Zuzana Havelcová (Art Direction), Anna Rother (Illustration), Franka Eberlein (Beratung), Flora Wachs (Projektmanagement). Selbsthilfe Berlin: Ella Wassink, Karin Stötzner und Ricarda Raabe


Presseclippings: