• 27. Juli 2016

Vive la Kreation: Institut français bewirbt Sprachkurse

Vive la Kreation: Institut français bewirbt Sprachkurse

1024 560 PREUSS UND PREUSS

PREUSS UND PREUSS und Institut français sprechen in Sachen Sprachkurse die selbe Sprache.

Die Berliner Kreativagentur PREUSS UND PREUSS betreut ab sofort offiziell Institut français. Das Pendant zum deutschen Goethe-Institut ist dem französischen Außenministerium (mit Sitz in der französischen Botschaft in Berlin) unterstellt und verfolgt das Ziel, die französische Kultur und Sprache weltweit zu fördern.

Institut-Francais - Beitragsbild Napoleon

Dafür hat die Berliner Kreativagentur eine neue Strategie und diverse Kampagnen konzipiert. „Die Neupositionierung als Frankreichs offizielle Sprachschule ist die logische Übersetzung der Marke und ein Qualitätsversprechen an die Kunden“, so Michael Preuss zum Thema. Zunächst wurde ein neues Kommunikationsdesign entwickelt. Dieses bildet das Dach für alle werblichen Maßnahmen und ist ab diesem Wochenende mit den ersten Motiven der deutschlandweiten Kampagne zur Bewerbung des Sprachkursangebots Out-of-Home und Online zu sehen. Durch eine gezielte mediale Ausspielung wird das breit gefächerte Kursangebot aus Intensivkursen, Businessangeboten, Gruppenkursen, Schüler- sowie Kindersprachkursen und Einzelunterricht zielgruppengenau beworben. In 26 Städten werden die Motive auf Großflächen, am Point-of-Sale und via Social-Media gespielt.

Im Kreativkonzept für die „Sprachkurse Allgemein“ beispielsweise, wird auf charmante Weise mit falsch verstandenem Französisch gespielt und dazu animiert, einen Sprachkurs beim Institut français zu buchen, um solche Missverständnisse zukünftig zu vermeiden.

Alles unter dem Motto „Ausgesprochen französisch“, wie der neue, ebenfalls von PREUSS UND PREUSS konzipierte Claim verspricht, der in dieser Kampagne das erste Mal zur Anwendung kommt.

Parallel bereitet das Team von PREUSS UND PREUSS gerade den Instagram Auftritt von Institut français vor. „Wir werden diesen Kanal auf ungesehene Weise und „Ausgesprochen französisch“ auch als Sprachkurs-Tool nutzen“, so die Agentur.

Zudem geht in wenigen Wochen die neukonzipierte und gestaltete Homepage www.institutfrancais.de online. Diese wird schon auf den ersten Blick mit einem, auf Benutzerfreundlichkeit ausgerichteten, Redesign aufwarten und Responsive sein. Und den Usern neben dem gesamten Kursangebot standortgenau vielfältige Informationen, die mit Kunst, Kultur und Lebensart der Grande Nation zu tun haben, geben.


Verantwortlich:
PREUSS UND PREUSS: Nina Preuss (GF), Michael Preuss (GF/CD), Moritz Lutterbeck (Text), Anna Rother (Art Direction), Marcus Krone (Art Direction) Lucas Gautier (Beratung).


Presseclippings: