• 7. April 2019

Neuer Kunde, neues Design: Dresdner Philharmonie

Neuer Kunde, neues Design: Dresdner Philharmonie

1024 560 PREUSS UND PREUSS

PREUSS UND PREUSS entwickeln das neue Corporate Design und den Kommunikationsauftritt der Dresdner Philharmonie.

Dresdner Philharmonie.

Die Dresdner Philharmonie hat ein neues Corporate Design und eine neue Agentur:
PREUSS UND PREUSS. Zum Start der Saison 2019/20 entwickelte die Kreativagentur mit Sitz in Berlin und Stuttgart für die Dresdner Philharmonie einen komplett neuen Kommunikationsauftritt inkl. neuem Corporate Design und neuer Wort-/Bildmarke. Die Anforderung: Der neue Auftritt des Spitzenorchesters mit 150-jähriger Geschichte soll ein unverwechselbares Erkennungsmerkmal werden und die enge Symbiose zwischen dem Ensemble und seiner neuen Spielstätte, dem Konzertsaal im Dresdner Kulturpalast, widerspiegeln.

Das neue Logo vereint die beiden Komponenten Musik und Architektur in einer Wort-/Bildmarke und
transportiert ab der Konzertsaison 2019/20 die Tradition der Klassik ins Heute. Mit Beginn der Saison 2019/2020 tritt die Dresdner Philharmonie mit einem neuen Logo in Erscheinung. Seine charakteristische sechseckige Form nimmt den Umriss des neuen Konzertsaals auf, der sich im Haus bereits an den Glastüren findet, und symbolisiert die enge Symbiose von Orchester und Saal. Es war erklärtes Anliegen des neuen Chefdirigenten Marek Janowski, diese enge Verbindung in einem Außenauftritt der Dresdner Philharmonie abzubilden, der auf neue Weise die Tradition des Klangkörpers aufgreift und gleichzeitig in die Zukunft weist.

Die Form des Logos und einzelne Elemente daraus finden sich in allen Kommunikationsmaßnahmen wieder. So auch in der Geschäftsausstattung, in dem neuen fast 300 Seiten umfassenden Saisonbuch, sowieso auch digital, in Bewegtbild-Formaten und auf Abo- und Konzertplakaten. In der Fotografie kommen hochwertige Portraits und Stills, in Kombination mit knalligen Farben, zum Einsatz. Die Farbe Gold findet sich zudem als Sonderfarbe auf vielen Gestaltungselementen wieder.

„Mit dem neuen Corporate Design für die Dresdner Philharmonie haben wir eine visuelle Klammer geschaffen, die das Traditionsbewusstsein des geschichtsträchtigen Orchesters in der Zukunft als einen zeitgemäßen, farbenfrohen Klangkörper kommuniziert und durch flexible Gestaltungselemente viel Spielraum für die nächsten Saisons geschaffen hat“, so Michael Preuss.

Ab seiner Bekanntgabe auf der Pressekonferenz am 5. April 2019 kann sich die Dresdner Philharmonie über ein geschärftes Markenprofil durch den neuen visuellen Auftritt in Print und digital freuen – und spricht dadurch noch mehr Kooperationspartner, Veranstalter, Konzertbesucher und Touristen an.


Verantwortlich:

PREUSS UND PREUSS: Nina Preuss (GF), Michael Preuss (GF/CD), Tonia Friedl (Art Direction/Design), Pia Beck (Art Direction/Design), Yannick Kaiser (Design/Animation), Flora Wachs (Beratung), Jörg Simanowski (Fotografie) und Highlight Berlin (Postproduktion).


Presseclippings:

DAS LOGO

DIE PLAKATE

Dresdner Philharmonie Saisonplakat 2019/20.
Dresdner Philharmonie Saisonplakat 2019/20.
Dresdner Philharmonie Saisonplakat 2019/20.