• 30. Juni 2018

Crazy-Spots: Für Crazy Wolf, den Energy-Drink von Kaufland

Crazy-Spots: Für Crazy Wolf, den Energy-Drink von Kaufland

1024 560 PREUSS UND PREUSS

PREUSS UND PREUSS verleiht Energy-Drink von Kaufland einen skurrilen Auftritt.

Kaufland Crazy Wolf.

Einen wortwörtlich verrückten Start legt die Bewerbung des Energy Drinks „Crazy Wolf“ hin. Die KAUFLAND Eigenmarke inszeniert sich in skurrilem Setting mit unerwarteter Story – und hat somit beste Voraussetzungen zu einem viralen Rundumschlag auszuholen.

Die Geschichten rund um „Rotkäppchen und den Crazy Wolf“ wurden in einem sehr detailverliebten Märchenwald im Studio inszeniert, die bekannten Märchen-Inhalte nehmen dank dem Energy Drink „Crazy Wolf“ jeweils eine unerwartete Wendung: einmal heiratet der Wolf die Großmutter in Las Vegas, oder Rotkäppchen, Wolf, Jäger und Großmutter entspannen zusammen im Whirlpool.

Unter der Leitung von Susanne Gooss (Art-Direction), Michael Preuss (Geschäftsführer Kreation) sowie von Kundenseite Holger Oehrlich (Marketingleitung Kaufland International) entstand die Idee, mit dem Fokus und gleichzeitigem Ziel auf einen schnellen Markenaufbau zu setzen sowie höchste Aufmerksamkeit auf das Produkt auch durch kurze Spoteinheiten zu generieren.

Crazy Wolf wird international in mehr als 1.200 Kaufland-Filialen vertrieben und bietet mit den unterschiedlichen Geschmacksrichtungen von Himbeere über Citrus bis zu Apfel eine breite Produktrange.


Verantwortlich:

PREUSS UND PREUSS: Michael Preuss (GF/CD), Susanne Gooss (Art Direktion), Flora Wachs (Beratung). KAUFLAND: Holger Oehrlich (Geschäftsführer Marketing International). PRODUKTION: Thomas Bartl (Crossing Berlin), Kilian Poschner (Crossing Berlin), Benjamin Brettschneider (Regie).


Presseclippings: