• 6. April 2017

Eins drauf gesetzt: Die neue DGB-Kampagne

Eins drauf gesetzt: Die neue DGB-Kampagne

1024 560 PREUSS UND PREUSS

Alles neu macht der Mai – PREUSS UND PREUSS startet für den Deutschen Gewerkschaftsbund die Kampagne zum Tag der Arbeit.

Erste Mai 2017 Plakat - Wir sind viele. Wir sind eins.

Nach Pitchgewinn: Für den „1. Mai, Tag der Arbeit“ hat die Berliner Kreativagentur für den Deutschen Gewerkschaftsbund eine Kampagne entwickelt, die das Thema Zusammenhalt und Solidarität in den Mittelpunkt stellt. In Zeiten von erstarkendem Populismus und sozialen Kluften ist das ein mutiges und wichtiges Zeichen.

Sämtliche Kommunikationsmaßnahmen werden vom Kampagnen-Claim „Wir sind viele. Wir sind eins.“ zusammengehalten. Out-of-Home Motive sprechen hochaktuelle gesellschaftliche Themen an – unter anderem die wachsende Ungleichheit zwischen Arm und Reich, Rente oder Integration von Flüchtlingen.

Das verbindende Element der Kampagne ist die „Eins“. Diese spielt nicht nur auf das Datum des Feiertags an, sondern symbolisiert auch die Stärke der Gemeinschaft, auf die der DGB die Bürger Deutschlands einschwören möchte.

Agenturinhaber Michael Preuss zur Kampagne: „Die Kampagne setzt ein Zeichen für mehr Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. In Zeiten wie diesen ist es super wichtig, dass die Menschen gemeinsam auf die Straße gehen und Stärke und Geschlossenheit zeigen. Außerdem soll am 1. Mai laut Wetterprognose auch die Sonne scheinen.“

Neben Out-of-home-Motiven wird die Kampagne auch über Social Media bis hin zu aktivierenden Bewegtbild-Formaten gespielt, z.B. auch im Stadion bei Schalke 04 Heimspielen. Eingesetzt werden sämtliche Maßnahmen ab sofort in ganz Deutschland, und bei diversen Kundgebungen rund um den Tag der Arbeit.